Bauordnung 2021: Verschärfte Kennzahlen im Energieausweis

Die Erfüllung des eigenen Wohn(t)raumes geht bekanntlich nicht ohne bestimmte Vorschriften und Regelungen über die Bühne. So auch nicht der Traum vom eigenen Einfamilienhaus. Denn jeder, der in Österreich ein Haus bauen möchte, hat sich nach den Baugesetzen bzw. Bauordnungen zu halten, die an der Adresse gelten. Diese variieren in jedem Bundesland ein wenig, allerdings gibt es auch Bestimmungen, die in allen neun Bundesländern einzuhalten sind. Unter anderem ist es in ganz Österreich Pflicht, bei Neubauten einen Energieausweis zur Gesamtenergieeffizienz des Gebäudes vorzulegen.

Neue Bauordnung tritt in Österreich ab 2021 in Kraft

Mit 1. Januar 2021 treten in Österreich neue Bauordnungen in Kraft, die ihren Ursprung in der neuen EU-Gebäuderichtlinie finden. Die Änderungen betreffen vor allem die Energieeffizienz von Gebäuden. Daher gilt: Wer in Österreich bauen möchte, muss in seinem Energieausweis ab 2021 noch besser performen als bisher.

Welche Verschärfungen im Energieausweis erwarten Sie in Österreich?

Ein Blick in den Energieausweis gibt Aufschluss über zahlreiche Energiekennzahlen eines Hauses. Vom Heizwärmebedarf über den Warmwasser-Wärmebedarf bis hin zu einer Darstellung von Kohlendioxidemissionen – in puncto Energieeffizienz muss hier alles offengelegt werden. Die neue EU-Gebäuderichtlinie wirkt sich vorrangig auf den Heizwärmebedarf aus. Hinter dieser Kennzahl steckt die Wärmemenge, die man seinen Räumlichkeiten durch das Heizen zuführt. Der Heizwärmebedarf gibt also Einblick in den Wärmeschutz eines Gebäudes.

In den letzten Jahren haben sich Niedrigenergiehäuser – also Häuser mit einem jährlichen Heizwärmebedarf zwischen 40 und 79 kWh/m2 – bei Neubauten als Standard entpuppt. Mit 1. Januar 2021 wird der Grenzwert des Heizwärmebedarfs noch strenger verschärft. Dadurch sollen nur noch Niedrigstenergiehäuser entstehen, die einen jährlichen Heizwärmebedarf von weniger als 40 kWh/m2 vorweisen.

Anlass für diese verschärfte Maßnahme bei Neubauten ist der Klimaschutz. In Europa macht das Heizen und Kühlen von Gebäuden nämlich einen maßgeblichen Teil der CO2-Emissionen aus. Durch einen gesenkten Heizwärmebedarf von Gebäuden soll die Klimabilanz verbessert werden.

Wie Sie den Heizwärmebedarf im Energieausweis gering halten

So mancher wird sich nun die Frage stellen: Wie erreicht man denn die neu verordnete Kennzahl im Energieausweis? Damit das eigene Haus dem neuen Grenzwert gerecht wird, können bei der Planung verschiedene Überlegungen angestellt werden.

Die wohl größte Rolle spielen hierbei die verwendeten Materialien in der Gebäudehülle. Sie tragen maßgeblich zur guten Dämmung des Hauses bei, wodurch die vorhandene Wärme nicht so schnell flöten geht. Zusätzlich kann auch von der Sonneneinstrahlung profitiert werden. Durch eine entsprechende Ausrichtung des Hauses sowie durch gut gewählte Fenstergrößen kann die Sonne optimal dafür genutzt werden, um den Wärmebedarf durch Heizen in den eigenen vier Wänden gering zu halten.

Profitieren Sie von unserer individuellen Beratung

Wenn auch Sie die Planung Ihres neuen Eigenheims in Angriff nehmen möchten, erwartet Sie bei Lieb Massivhaus ein kompetentes Team mit langjährigem Know-how, das Ihnen gerne auch in puncto Energieausweis zur Seite steht. Unsere hauseigene Planungsabteilung führt für Sie auch die Berechnungen durch. Unter Beachtung Ihrer individuellen Wünsche gehen unsere Bauberater mit Ihnen Schritt für Schritt die verschiedenen Möglichkeiten durch.

Jetzt beraten lassen
 

Unsere Ziegel-
Massivhaus-Referenzen

Neue Maßstäbe in der Wohnkultur.

Unsere Kunden bauen mit Sicherheit

Das Lieb Massivhaus ist eine Kooperation zweier anerkannten Kompetenzunternehmen aus dem Bau-Bereich: Wienerberger Massivwerthaus und Lieb Bau Weiz. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, Ihnen als Bauherren ein Höchstmaß an Know-How für Ihr Traumhaus zu den besten Konditionen zu bieten sowie ein Netzwerk an professionellen Partnern und Lieferanten zugänglich zu machen.

10 gute Gründe für ein Massivhaus
siegel
 

03112/90500

Ihr Experten-Team - Wir sind immer für Sie da.

Unser bestens ausgebildetes Team steht Ihnen von der Planung bis zur Umsetzung Ihres Massivhaus-Projektes mit Rat und Tat zur Seite.

 

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag: von 08.00 bis 12.00 Uhr und 13.00 bis 17.00 Uhr

Freitag: von 08.00 bis 12.00 Uhr

Jetzt beraten lassen
  • Katalog anfordern

    Um unsere Druckkataloge zu erhalten, füllen Sie bitte folgendes Formular aus. Wir werden uns in Kürze bei Ihnen melden!


    * Pflichtfelder

    ** Weitere Information finden Sie in unserer

    Datenschutzerklärung
  • Wir sind für Sie da!

     

    X

     Auch in der aktuellen Situation sind wir weiter um Ihre Wünsche bemüht. Sie möchten ein Haus bauen und wissen noch nicht wie? Sie haben eine konkrete Vorstellung und benötigen noch den Feinschliff? Unsere Hausberater sowie die hauseigene Planungsabteilung stehen auch in dieser Ausnahmesituation parat, um Ihren Haustraum Realität werden zu lassen. Unter den geltenden Schutzmaßnahmen können wir auch Beratungs- oder Bemusterungstermine in unserem Büro in Gleisdorf durchführen. Auf Wunsch können wir Beratungsgespräche auch digital anbieten.

    Rufen Sie uns - wir finden immer eine Lösung.

     

    Alles Gute! Ihr LIEB Massivhaus - Team